Glücksschweinchen DIY

Glücksschweinchen aus Marzipan als Mitbringsel

19

Neben dem vierblättrigen Kleeblatt und dem Schornsteinfeger darf das Marzipanschweinchen als Glückssymbol zum neuen Jahr nicht fehlen. Seit dem frühem Mittelalter galten Schweine als heilige Tiere, die Reichtum und Wohlstand symbolisierten. Als Glücksbringer stehen sie für Fruchtbarkeit und körperliche Stärke, die dem Besitzer zukommen sollten. Zu Silvester gibt es ein Marzipanschwein,denn das ist ganz einfach selbst gemacht und auch billiger als gekauft. Des Weiteren ist es sehr lecker,schnell aufgegessen und daher kein Staubfänger.

Schwierigkeitsgrad: ♣♣♣♣

Zeitaufwand:45 min

Benötigtes Material


Alles was ihr dafür braucht bekommt ihr im Supermarkt

  • Rohmarzipan 200g
  • Puderzucker 
  • Lebensmittelfarbe Grün/Rot
  • Dekorzuckerkügelchen
  • Zahnstocher
  • ein Ohrenputzer
  • Stück Frischhaltefolie
  • Pappe
  • Klarsichtfolie
  • Schere
  • Schleifenband
  • Tonpapier
  • Kleber

Anleitung zum selber machen


dann formen wir mal los

  1. von dem Rohmarzipan eine große Kugel wegnehmen, die Kugel mit grüner Lebensmittelfarbe für die Kleeblätter einfärben
  2. den Rest von dem Rohmarzipan mit etwas roter Lebensmittelfarbe und 50g Puderzucker durchkneten 
  3. macht euch eine große Kugel ungefähr wie eine Aprikose, 6 kleine Kugeln etwas größer wie eine Erbse 
  4. die große Kugel an einer Seite zwischen den Zeigefingern rollen so das die Schnauze entsteht4
  5. Wattestäbchen mit Frischhaltefolie einwickeln, mit dem Zahnstocher die zwei Löcher in die Schnauze drücken, die zwei Augen über der Schnauze drücken
  6. mit dem Zahnstocher oder ein Teigkratzer das Maul unter die Nasenlöchern drücken
  7. in 4 kleinen Kugeln mit den Zahnstocher in der Mitte eine Kerbe hinein drücken, die am unteren Teil des Körper drücken bisschen anstreichen als Füße
  8. aus den anderen beiden Kugeln formt ihr euch die Ohren, wie ein kleines Dreieck, in die Mitte ein Einkerbung mit dem Zahnstocher drücken
  9. hinter den Augen ansetzen, die Ansätze der Ohren leicht verstreichen um mit dem Körper eine Verbindung zu schaffen
  10. dreht euch ein kleines schmales Stück für den Schwanz
  11. am hinteren Teil des Körper andrücken,den Ansatz leicht verstreichen um es wieder zu verbinden, dreht es vorsichtig ein, wie eine Schnecke
  12.  3 Teelöffel Puderzucker etwas Zitrone oder Wasser eine zähflüssige Masse anrühren
  13. mit ein Zahnstocher den Zuckerguss die Augenhöhlen füllen
  14. mit ein Zahnstocher kleine Zuckerperlen in den Zuckerguss als Pupille rein drücken 
  15. aus der grünen Marzipanmasse formt ihr euch ein Kleeblatt
  16. formt euch je nach größe eine Kugel, diese drückt ihr platt
  17. mit ein Zahnstocher, 4 Einkerbungen bis fast zur Mitte von der Seite hinein drücken, in die entstandenen kleinen Quadraten nochmal eine kleine Kerbung drücken, das eine Herz Form entsteht
  18. ein kleinen Stiel rollen und von hinten an das Kleeblatt drücken
  19. in die Blätter mit Zahnstocher die Adern drücken
  20. Tonpapier und Pappe zu einen Rechteck schneiden ca.5 x 4 cm je nachdem wie groß eure Schweigen sind
  21. das Tonpapier auf die Pappe kleben
  22. Glücksschweinchen und Kleeblatt mit Zuckerguss auf dem Tonpapier befestigen
  23. stellt euch die Pappe auf die Klarsichtfolie und packt euer Schweinchen ein 
  24. schmückt es mit Schleifenband

Meine Tochter hat mal wieder fleißig mit gebastelt. 🙂 Hat ich ein Pilz dazu gemacht.

Fertig!! Ist das Glücksschweinchen als Mitbringsel oder zum  Geburtstagsgeschenk dazu.

Viel Spaß beim nach machen!

Ein Kommentar zu “Glücksschweinchen DIY

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s